Burgruine Werdenfels

Bei einem Besuch der Burgruine Werdenfels lernen Sie nicht nur viel über die Historie der Region, sondern verbringen auch ein paar Stunden in schönster Umgebung. Das Gebirgspanorama, schöne Seen und gute kulinarische Verpflegung machen den Tag perfekt.

Die Burgruine, nach der auch die Region benannt ist, ist ungefähr 800 Jahre alt. Heute kann man auf dem vier Kilometer langen Lehrpfad alles über die einst so beeindruckende Burg erfahren. Insgesamt 15 Informationstafel lassen Sie in die Vergangenheit eintauchen. Hier erfahren Sie alles über das Bauwerk und die damaligen Burgherren. Im späten Mittelalter diente die Burg als Verwaltungsmittelpunkt, später begann sie zu verfallen. Seit dem 20. Jahrhundert wurden die Überreste mehrmals renoviert.

Der Ausflug ist ganzjährig machbar und eignet sich auch perfekt für Familien mit Kindern, da die Wege leicht begehbar sind. Von der Burgruine aus haben Sie eine tolle Aussicht auf Garmisch-Partenkirchen und das Wettersteingebirge. Planen Sie für die Rundwanderung durch die Ruine etwa eine Stunde ein.